nfm NaN: Hallo Welt!

[podlove-episode-web-player]
avatar
Max von Webel
avatar
Robb Böhnke

Herzlich willkommen bei der NaNten Folge von Nerds.fm. In dieser Leerlaufnummer wollten wir uns eigentlich eher mal so ein wenig warmlaufen, schauen in welches Ende man bei diesen Mikrofonen eigentlich sprechen muss und wie man Bier mit Mate mischt.

33 Gedanken zu „nfm NaN: Hallo Welt!

  1. Paul

    Bei Recaptcha gibt es immer 2 Teile, und nur einer ist ein Wort aus OCR. Das 2. ist ein klassisches Captcha, es ist ausreichend wenn das richtig eingegeben wird, das kann man auch relativ gut erkennen. Darum ist es egal was man eingibt, wenn man Gleichungen oder Teile von Bildern bekommt.

    Auf 4chan wurde teilweise Recaptcha eingeführt, das man zum Posten lösen muss. Ich glaube, es ist zum Sport geworden, den OCR-Teil mit Profanitäten zu füllen, aber wahrscheinlich hat Google da auch einen Filter der “Penis” oder “Fagott” als ziemlich unwahrscheinlich bewertet, selbst wenn das wirklich viele eingeben.

    Antworten
  2. panzi

    Hmm, google finded zig S3 fuse Dateisysteme. Welches hast du verwendet? Welches kann man empfehlen? Eins das auch verschlüsseln und komprimieren kann wäre toll.

    Antworten
    1. Max Winde Beitragsautor

      Ich hab s3ql ausprobiert. http://code.google.com/p/s3ql/
      Scheint eines der schnelleren zu sein, kann Kompression und Encryption. Läuft leider nicht auf dem Mac und lässt sich immer nur an einem Rechner zur selben Zeit mounten. Weiß aber nicht, ob es welche gibt die das können und ob es sinnvoll wäre.

      Antworten
  3. panzi

    Also ich verwende bash completion für git. Das ist eht praktisch. Aber die auto completion nervt auch manchmal echt rum. Z.B. mplayer liefert oft einfach *nichts*, weil ich einige relativ exotische Formate hab, die nicht in der bash completion enthalten sind. Das finde ich auch echt ein Unding, bei der auto completion etwas weg zu streichen! Und die completion bei yum ist auch ein horror, denn der fängt dann an die package list upzudaten, was meistens >1 Minute dauert!

    Antworten
  4. Hyperkeks

    Max, schön das man dich weiter hören kann. Finde auch das MobileMacs etwas stagniert, aber ich mag das Team und hätte besser gefunden MM hätte sich mehr Richtung Development entwickelt und Apple als (Haupt-) Thema abgeschüttelt.

    Vielleicht läd’ste gelegentlich mal jemanden von denen ein? Oder gern auch andere Gäste.

    Antworten
  5. panzi

    Bezügl. irgendwas aus einen HTML Dokument herauslesen um es dann in Code zu verwenden:
    Ich öffne dazu das Dokument in Chrome, öffne die JavaScript Console, lade jQuery rein und lese die Daten mit ein paar simplen jQuery Ausdrücken aus. Was grep für plain Text ist, ist jQuery quasi für HMTL.

    Und bezügl. Editoren bei dem man hinter das Ende scrollen und mächtige Regex zum Suchen und Ersetzen: das klingt mir nach (g)Vim.

    Antworten
  6. panzi

    Das mit “wenn sie [Ubuntu Phone] Open Source sind warum kann man’s dann nicht auf mein gerootetes Nexus drauf spielen”? Genau das macht ja Firefox OS mit Android Phones. Die verwenden sogar das meiste von Android, nur halt mit ihrer eigenen Oberfläche (Gecko). Also man überschreibt sich nicht das Android Image, man reist die Android UI raus und setzt die Firefox OS UI ein. Wie man das genau macht weis ich nicht. Das haben’s nur mal in einen Talk so gesagt.

    Antworten
  7. agita

    ein bisschen zuviel “ähh” aber das sollte hoffentlich irgendwann verschwinden.

    Hör dir mal bitte Binaergewitter (Podcast) an, da du irgendwie Themen von denen mit ungefähr 1-2 Jahren Verspätung bringst 😉 Dann kannste ja mal schauen, wo der aktuelle Stand wirklich ist

    Antworten
    1. mp3tobi (@mp3tobi)

      Gut, aber Binaergewitter haben wieder ihren eigenen Style. Die haken oftmals auch nur die Themen der Woche ab und lachen die ganze Zeit über irgendwelche nerdige Dinge.
      Ich mag auch Binaergewitter, aber trotzdem würde ich es nicht mit nerds.fm vergleichen wollen.

      Die Schwaben haben einen ganz eigenen Stil, der teilweise noch jünger ist. Die reden oftmals noch von irgendwelchen Papern… 🙂

      Antworten
  8. phil

    Hat mir ganz gut gefallen, schön viel Programmierzeug! Aber ihr solltet noch jemand dritten dazuholen dann wärs noch etwas flüssiger denke ich 🙂

    Antworten
  9. Frank Elsnee

    Interessante Themen, aber definitiv zu lang, weil streckenweise zu schwafelig. Weniger Themen (vorher festlegen!) und weniger Technikbastelei an der Sendung selbst, dann geht’s auch kürzer.

    Antworten
  10. Steffen Uhlig

    Gibt es / Plant Ihr Shownotes?

    Ansonsten: Die Nullnummer macht Lust auf mehr. Freue mich schon auf die nächsten Folgen.

    Antworten
    1. Max Winde Beitragsautor

      Ich hätte sehr gern Shownotes, allerdings ist es gigantisch aufwändig die zu erstellen. Darum suche ich noch nach einer guten Möglichkeit, wie man die Hörer dafür einbinden kann.

      Antworten
    1. Max Winde Beitragsautor

      Ich mag iSSH ja überhaupt nicht wegen seiner abgrundtiefen Häßlichkeit und seiner Absturzfreude. Auch habe ich wirklich lange gebraucht um überhaupt zu finden, wo ich denn mosh nachkaufen konnte.

      Aber es funktioniert gut und macht einen okayen Eindruck. Durchaus ein Grund zu wechseln.

      Danke!

      Antworten
  11. Patric Rademacher

    Ich hab per Zufall einfach ein paar neue Podcasts gesucht, unter anderem um auch mal nen Podcast zu finden der mehr Windows Thematisiert weil ich beruflich Apple und WindowsUser bin. Ein Windows Phone ist mittlerweile auch mein eigen und es ist schon traurig, dass es kein einzigen Podcast gibt, der so ausführlich ist wie Mobilemacs oder bits und so. Ich freue mich per Zufall den Max wieder gefunden zu haben und das gleich ab der ersten Folge. Ich wünsche dir (euch) viel Erfolg.
    Ich würde mich auch freuen wenn es mehr neutralere Themen gibt als Apple… Der Markt ist im Umschwung und es gibt viele interessante neue Konzepte.

    lg Patric Rademacher

    Antworten
  12. Nico79

    Schöne erste Folge. Manchmal hab ich nicht alles verstanden (z.B. dieses ganze Programmierer-Zeugs *g*), aber es war ja eine bunte Mischung an Technik-Themen, so dass es auch für mich als Nicht-Programmierer interessant genug war. Freue mich schon auf die nächste Folge.

    Antworten
  13. Jan / DTDSR

    Ich würde mir ja wünschen (auch wegen Damenquote), das ihr @no_vem_ber in einer der nächsten Folgen einladet. 🙂

    Antworten
  14. Alex

    Sehr schöne Folge! Habe übrigens auch das nervige Captscha Problem mit Google. Bin auch bei der Telekom, scheint also wirklich was damit zu tun zu haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.